Wir über unsKontakt
Vorankündigungen

Angebote für Familien

Elternkompetenz
stärken

Hits für Kids

Ferienangebote

Kreativangebote für
Erwachsene

Kreativität und
Selbsterfahrung

Angebote für Körper,
Geist und Seele

Vorträge

Frauenleben/Frauen
unter sich

Beratungs- und
Selbsthilfeangebote

Neue Medien/
Seminare für
ehrenamtlich
engagierte

Angebote der
VHS Frankfurt
im NBZ

Kooperationen im
Stadtteil/Arbeitskreise

Alle Angebote
nach Monaten

nach oben

Freizeitangebote

Reparaturcafé
In unserem Reparaturcafé reparieren die TeilnehmerInnen alleine oder gemeinsam mit anderen defekte Dinge, die sie von zu Hause mitgebracht haben.
Werkzeug und Material zum Reparieren gibt´s vor Ort. Zum Beispiel für Kleidung, Möbel, elektrische Geräte, Fahrräder, Spielzeug und vieles mehr.

Der Hausgerätetechniker Andreas Crass leitet und betreut das Reparaturcafé im NBZ und hilft den TeilnehmerInnen mit seinem Fachwissen. Wer nichts zu reparieren hat, nimmt sich eine Tasse Kaffee oder einen Tee… oder hilft jemand anderem bei der Reparatur.

Auf einem Lesetisch liegen verschiedene Bücher zum Thema Reparatur und Heimwerken - immer gut als Inspirationsquelle. Komm vorbei und versuche es selbst!

Ort: NBZ Ginnheim e.V. Ginnheimer Hohl 14H
Ansprechpartner: Klaus Frölich, Mitarbeiter im NBZ
Termine: jeden letzten Donnerstag im Monat, jeweils 18:00 - 20:00 Uhr
Termine werden bekanntgegeben
um vorherige Anmeldung wird gebeten
Information undAnmeldung: Tel. 53 05 66 79 oder k.froelich@nbz-ginnheim.de


Das Ginnheimer Kirchplatzgärtchen
wächst zur KlimaWerkStatt und lädt ein:
Die KlimaWerkStatt Ginnheim macht nachhaltiges Leben im Stadtteil gemeinsam leichter. Ein Projekt der Nationalen Klimaschutzinitiative.

UNSERE ANGEBOTE: Das Programm „Frühling, Sommer, Herbst und Winter“ bringt eine bunte Mischung aus eigenen Erfahrungen, Ihrem Beitrag und Workshops mit Profis. Entdecken Sie mit uns Ginnheims Stadtnatur, feiern Sie Stadtteilfeste und tauschen sich aus über nachhaltiges Leben in Ginnheim und dem Klimawandel im Großen Ganzen. Jeder kann etwas zu einem besseren Klimaschutz beitragen. Neues und altes Wissen rund um Stadtgärtnern, Selbstversorgung oder Permakultur wird geteilt. In der Ressourcenwerkstatt geht es um Energiesparen, Upcycling und Selbermachen. Der Anfang vom Ändern ist JETZT!


Kontakt und Anmeldung zum Newsletter kirchplatzgaertchen@yahoo.de

Erstes Infotreffen und Filmabend am Freitag, 19.01.18 18:30 im NBZ

Lieben Dank an alle die mitgewirkt haben das Kirchplatzgärtchen zum Blühen zu bringen und den Samen für die KlimaWerkStatt gelegt haben.
Sybille Fuchs, Wiebke Kabel,
Ginnheimer Kirchplatzgärtchen e.V.

FILMABENDE Wilde Pflanzen & Alte Bäume
KOOPERATION KLIMAWERKSTATT im NBZ:
Wir zeigen Menschen mit Utopien, Natur, die beeindruckt und Geschichten, die Mut machen. Filmstart ist um 18:30 Uhr, gerne auch als gemeinsamer Filmabend mit Kindern. Mit Gesprächsrunde im Anschluss. Anmeldung unter kirchplatzgaertchen@yahoo.de

FREITAG 19.01.18 Wild Plants –
Ein Film von Nicolas Humbert - 18:30 Uhr
‚Wild Plants’ sind Gewächse, die sich auf brachem Land ansiedeln, scheinbar unbewohnbares Terrain in Besitz nehmen und neue Lebensräume schaffen. ‚Wild Plants’ sind aber auch Menschen, die ihre eigenen Utopien entwerfen. ‚Urban Gardeners’ im zusammengebrochenen Detroit oder die Kooperative der ‚Jardins de Cocagne’ in Genf.
Im Anschluss ca. 20:15 Uhr Info Börse Klimawerkstatt: Was soll entstehen? Was ist für mich dabei? Wie kann ich mich einbringen? Seien Sie neugierig und kommen Sie einfach vorbei.

FREITAG 20.04.18 Das Geheimnis der Bäume von Luc Jacquet, erzählt von Bruno Ganz. 18:30 Uhr
Eine magische Reise zum Ursprung unseres Lebens - nicht umsonst werden die gewaltigen Ur- und Regenwälder die grüne Lunge unseres Planeten genannt. Wir sehen, wie Bäume geboren werden, leben und sterben.

FREITAG 21.09.18 El Olivo - Ein Film von Iciar Bollain 18:30 Uhr
Alma ist Anfang 20, rebellisch und impulsiv. Ihre Liebe gilt ihrem Großvater, der nicht mehr spricht, seit vor Jahren gegen seinen Willen sein uralter Olivenbaum verkauft wurde. Alma will den Olivenbaum zurückholen. Doch der Baum steht längst als Symbol für Nachhaltigkeit im Atrium eines Düsseldorfer Energiekonzerns.

SONNTAG 06.05.18 Pflanzentauschbörse und Botanischer Frühlingsspaziergang
WER TAUSCHT ERDBEERABLEGER GEGEN TOMATENSETZLING??
6. Pflanzen- und Samentauschbörse auf dem Kirchplatzgärtchen in Ginnheim
12:00 -15:00 Uhr
Im Garten fällt immer mehr von einer Sorte an, als man braucht und einem gerade lieb ist, seien es Erdbeerableger, Rucolapflänzchen oder Wildkirschen. Hier können Sie sie tauschen und bekommen neue Schätze für Garten, Haus, Balkon und Urban Gardening. Anmeldung unter kirchplatzgaertchen@yahoo.de

WAS WÄCHST DA UNTEN? WAS SUMMT DA OBEN?
Botanischer Spaziergang von den Frühlingswiesen zum Bienenwald *15:00 Uhr Treffpunkt Ginnheimer Kirchplatz
Eine botanische Erkundungstour zusammen mit Dr. Katrin Jurisch vom BUND über Wiesen, Wald und Feuchtbiotope im Niddapark. Wir sind gespannt, welche Wildkräuter wir entdecken können und welche Insekten auf ihnen Nahrung suchen. Im Anschluss besuchen wir die Imker im „Bienenlehrpfad Frankfurt“ auf dem Gelände des KGV Ginnheimer Wäldchen e.V.. Wir erhalten einen Blick in das Leben der Honigbienen und dürfen danach den Honig aus Ginnheim verkosten.
Dauer: ca. 2,5 h.
Anmeldung: unter kirchplatzgaertchen@yahoo.de


Netzwerk Neue Nachbarschaften
Ein Netzwerk für alle, die fußläufig Menschen kennenlernen und Bekanntschaften schließen wollen. Wir möchten unseren Stadtteil zu unserem machen, ihn mitgestalten, uns einmischen und der Anonymität entgegenwirken.

Die Netzwerkgruppe trifft sich einmal im Monat. Je nach Unternehmung wird Ort und Zeit verabredet. Unsere Aktivitäten in den letzten zwei Jahren waren sehr vielfältig:

Interessierte mit neuen Ideen sind uns herzlich willkommen.

Termine: Termine laut eigenem Flyer und auf Anfrage
Information und Anmeldung:
bei Dagmar Prestele, Tel. 53 19 85, dprestele@web.de
bei Gisela Steinberg, Tel. 95 29 48 01, gisela.steinberg@gmail.com


Ginnheimer Stricktreff!
Die Mode der 70er Jahre erlebt gerade einen neuen Aufschwung und mit ihr der einstige Strickboom. In einigen Stadtteilen treffen sich Handarbeitsbegeisterte jeden Alters zum gemeinsamen Stricken. Seit Februar 2013 auch in Ginnheim!

Im Austausch mit fortgeschrittenen Strickerinnen oder auch weniger Versierten - geben Sie Ihre Fertigkeiten weiter, oder lernen neue dazu. Im Vordergrund steht der Spaß an einem Hobby, das immer mehr Anhänger/innen findet. Dabei soll der Austausch mit anderen Strickbegeisterten nicht zu kurz kommen. In geselliger Runde dreht sich alles um neue Strickideen – trendige Muster und Farben. Wer mitmachen möchte, packt einfach seine Stricksachen ein und schaut bei uns vorbei.

Termine: Wir starten am Mittwoch, den 03.01.18 in die neue Saison und treffen uns fortlaufend zweimal im Monat, ab 18:30 Uhr
Di 16.01., Mi 31.01., Di 06.02., Mi 21.02.,
Di 27.02.,
Di 13.03., Di 21.03., Di 27.03., Di 10.04.,
Mi 18.04., Di 24.04.,
Di 08.05., Mi 25.05., Di 29.05., Di 05.06.,
Mi 20.06.,Di 03.07.,
Mi 25.07., Di 07.08., Mi 22.08., Di 04.09.,
Mi 19.09.,
Di 02.10., Di 23.10., Mi 07.11., Mi 21.11.,
Di 05.12., Mi 12.12. und Di 19.12.18
Kosten: Keine
Information: Daniela Jäger, 0157 / 86 11 61 07 oder info@daniela-jaeger.de
Anmeldung: bei der Kursleiterin oder im NBZ


Wir wandern mit dem VHC Frankfurter Berg
Wir bieten jeden Monat eine Tageswanderung an,
aufgeteilt in 2 Leistungsgruppen

Gruppe A: ca. 18 km
Gruppe B: ca. 12 km

Kosten: RMV / Fahrtkosten
Anmeldeschluss für die einzelnen Wanderungen ist in der Regel beim zuständigen Wanderführer, 8 Tage vor der Wanderung.
Die Wanderungen werden bei jedem Wetter durchgeführt.
Weitere Termine werden auf Anfrage mitgeteilt.
Anmeldungen:
für die Wanderungen bitte ausschließlich über den VHC.
Weitere Auskünfte erteilen:
Familie Stingl, Tel. 57 85 26,
Familie Wend, Tel. 56 58 23 und
Frau Koch, Tel. 52 36 63

Wanderpläne liegen im NBZ aus.

nach oben